4. Kammermusikkurs

 

vom  3.-8. September 2013

 

DANKE an alle Teilnehmer,

 

Dozenten, sichtbaren und

 

unsichtbaren Helfer!!!!

Der 4. Kammermusikkurs

In der letzten Woche der Schulferien fand in der Freien Bildungsstätte Unterlengenhardt der 4. Kammermusikkurs des Vereines „Musik auf der Höhe e.V.“ statt. 60 Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene wurden 5 Tage lang in zahlreichen Kammermusikgruppen und zwei Orchestern von sechs Dozenten an die Kunst des gemeinsamen Musizierens in kleinen Ensembles herangeführt - jede(r) auf seinem Leistungsstand und nach seinem Potential. Die Ensembles waren bereits im Vorfeld nach Alter und Können zusammengestellt und mit Literatur versorgt worden wodurch die Stücke von den Teilnehmern bereits vorbereitet werden konnten. Von Tag Zu Tag entwickelten sich die Stücke von teilweise fragmentarischer musikalischer Vorstellung von Seiten der TeilnehmerInnen unter der gehaltvollen und engagierten Anleitung der DozentInnen zu zusammenhängender und gestalterisch aussagekräftiger Musik, die, wie man hier spüren konnte, Jung und Alt und auch sich zuvor wenig vertraute Menschen sehr tief und eng miteinander verbinden kann.

Neben den vielen durch Musik gefüllten Stunden in Orchester, Kammermusikensembles oder mit selbstständigem Üben, kamen auch sportliche und andere kreative Aktivitäten nicht zu kurz. Jeden Nachmittag waren 90 Minuten vorgesehen, in denen neben Mountain biken, Fußball spielen und Reiten auch Theaterspielen angeboten wurde, oder sich die TeilnehmerInnen zurückziehen und die Ruhe des malerischen Schwarzwalddorfes Unterlengenhardt genießen konnten.

Jeden Abend wurde von 19:00 Uhr - 19.30 Uhr von ausgewählten Ensembles das Foyer des benachbarten Paracelsuskrankenhauses mit Klängen gefüllt. Wer vom Musizieren noch nicht genug hatte, fand sich nach dem Abendessen noch zum Erproben und Weiterentwickeln der Fähigkeiten auf Barockinstrumenten oder zum Spielen von Salonmusik zusammen.

Nachdem die DozentInnen den Kurs am 03.09. mit einem Serenadenkonzert eröffnet

hatten, war es nun an den TeilnehmerInnen, ihn nach 4,5 Tagen Arbeit, Proben und Spaß, zu einem Abschluss zu bringen.

Dies geschah in Form eines Abschlusskonzertes am 07.09 im Blauen Saal der Bildungsstätte, der sich so rasch füllte, dass viele Zuhörer das Konzert auf den Treppenstufen verfolgen mussten. Doch sie wurden mit gewaltigen und sensiblen Streicherklängen, einem gefühlvollen Bläserensemble und einigen pianistisch kunstvollen Einlagen für den harten Boden entschädigt.

Am Sonntag, den 08.09. wurden dann nicht nur die ausgewählten Stücke des Vorabends, sondern alle während des Kurses geprobten und erarbeiteten Stücke bei der mittlerweile recht bekannten Bieselsberger Spezialitätenwanderung vor dem Stand des Vereins „Musik auf der Höhe e.V.“ gespielt. So erklang von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr durchgehend Life - Musik auf den Höhen des Nordschwarzwaldes.

Dank des großen Interesses und Erfolges wird auch im kommenden Jahr zum fünften Mal der Kammermusikkurs in der letzten Woche der Sommerferien stattfinden.